Starter-Dünger für Ihren Rasen

Unsere Empfehlung als Untergrunddünger für jeden neuen Rollrasen.

Startdünger für die Anfangsentwicklung Ihres neuen Rollrasens. Der hohe Phosphoranteil fördert das Wurzelwachstum besonders nach der Neuverlegung eines Rollrasens.​

NK(MgO)- Dünger mit teilweise umhülltem Stickstoff 18+20(+4)

  • 18,0 % Gesamtstickstoff (N) 40 % umhüllt
  • 2,5 % Nitratstickstoff (N-NO3)
  • 6,5 % Ammoniumstickstoff (N-NH4)
  • 9,0 % Carbamidstickstoff (N-NH2)
  • 20,0 % neutral-ammoncitratlöslich
  • 18,2 % wasserlösliches Phosphat (P2O5)
  • 10,0 % wasserlösliches Kaliumoxid (K2O)
  • 2,0 % wasserlösliches Magnesiumoxid (MgO)
Für die Anwendung im Gartenbau und Hobbygarten, zur Düngung von Rasenflächen.

DOSIERUNG:

  • 25 bis 30 g/m² pro Düngung ausstreuen und einwässern.
  • Nicht überhöht dosieren.
  • Empfehlungen der amtlichen Beratung haben Vorrang.
  • Vor Luftfeuchtigkeit, direkter Sonneneinstrahlung und
    Temperaturen über 25 °C schützen.
  • Anbruchpackungen dicht verschließen.
  • Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.
  • Dünger nicht ins Abwasser oder in freie Gewässer gelangen lassen.
  • Restmengen der bestimmungsgemäßen Verwendung zuführen.
  • Das Produkt enthält jeweils 30% umhüllten Stickstoff.

Sommer-Dünger für Ihren Rasen

Umhüllter Rasenlangzeitdünger für eine gleichmäßige und langanhaltende Nährstoffversorgung Ihres Rasens während der Vegetationszeit (März-Okt). ​

NK(MgO)- Dünger mit teilweise umhülltem Stickstoff 15+0+20(+4)

  • 15,0 % Gesamtstickstoff (N) 30 % umhüllt
  • 5,5 % Nitratstickstoff (N-NO3)
  • 5,0 % Ammoniumstickstoff (N-NH4)
  • 4,5 % Carbamidstickstoff (N-NH2)
  • 20,0 % wasserlösliches Kaliumoxid (K2O)
  • 4,0 % wasserlösliches Magnesiumoxid (MgO)
Für die Anwendung im Gartenbau und Hobbygarten, zur Düngung von Rasenflächen.

DOSIERUNG:

  • 25 bis 30 g/m² pro Düngung ausstreuen und einwässern.
  • Nicht überhöht dosieren.
  • Empfehlungen der amtlichen Beratung haben Vorrang.
  • Vor Luftfeuchtigkeit, direkter Sonneneinstrahlung und
    Temperaturen über 25 °C schützen.
  • Anbruchpackungen dicht verschließen.
  • Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.
  • Dünger nicht ins Abwasser oder in freie Gewässer gelangen lassen.
  • Restmengen der bestimmungsgemäßen Verwendung zuführen.
  • Das Produkt enthält jeweils 30% umhüllten Stickstoff.

Herbst-Dünger für Ihren Rasen

Fördert das Winterwachstum, stärkt die Zellwände und senkt die Frost- und Krankheitsanfälligkeit, und sorgt für die Einlagerung von Reservestoffen für das Frühjahr.

NK(MgO)- Dünger mit teilweise umhülltem Stickstoff 22+5+10 (+2)

  • 22,0 % Gesamtstickstoff (N) 50 % umhüllt
  • 2,0 % Nitratstickstoff (N-NO3)
  • 9,0 % Ammoniumstickstoff (N-NH4)
  • 11,0 % Carbamidstickstoff (N-NH2)
  • 5,0 % neutral-ammoncitratlöslich
  • 4,6 % wasserlösliches Phosphat (P2O5)
  • 10,0 % wasserlösliches Kaliumoxid (K2O)
  • 2,0 % wasserlösliches Magnesiumoxid (MgO)
Für die Anwendung im Gartenbau und Hobbygarten, zur Düngung von Rasenflächen.

DOSIERUNG:

  • 25 bis 30 g/m² pro Düngung ausstreuen und einwässern.
  • Nicht überhöht dosieren.
  • Empfehlungen der amtlichen Beratung haben Vorrang.
  • Vor Luftfeuchtigkeit, direkter Sonneneinstrahlung und
    Temperaturen über 25 °C schützen.
  • Anbruchpackungen dicht verschließen.
  • Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.
  • Dünger nicht ins Abwasser oder in freie Gewässer gelangen lassen.
  • Restmengen der bestimmungsgemäßen Verwendung zuführen.
  • Das Produkt enthält jeweils 30% umhüllten Stickstoff.

BIO-Dünger für Ihren Rasen

Unser PEIFFER Bio-Rasendünger ist für alle Rasenflächen geeignet. Er verbessert und aktiviert müde, ausgelaugte Böden und vermindert Rasenfilz durch die Förderung des Bodenlebens.

  • 9,0% Gesamtstickstoff (N)
  • 3,0% Gesamtphosphat (P2O5)
  • 2,5% neutral-ammoncitratlösliches Phosphat (P2O5)
  • 6,0% wasserlösliches Kaliumoxid (K2O)

5 kg reichen für 100 qm, 20kg für 400 qm.

  • 3,5% Gesamtschwefel (S) 
  • 3,1% wasserlöslicher Schwefel (S)
  • 1,4% Natrium (Na)
  • 67,0% organische Substanz bewertet als Glühverlust chloridarm

Jahresdünger für Ihren Rasen

Nutzen Sie unser Dünger-Jahres-Spar-Paket für 100 m² Rasen mit 4 x 2,5kg Spitzendünger. Damit versorgen Sie Ihren Rasen über alle vier Jahreszeiten hinweg optimal mit den wichtigsten Nährstoffen.

NK(MgO)- Dünger mit teilweise umhülltem Stickstoff 15+20(+4)

Siehe

1 x STARTER-DÜNGER

2 x SOMMER-DÜNGER

1 x HERBST-DÜNGER

    Für die Anwendung im Gartenbau und Hobbygarten, zur Düngung von Rasenflächen.

    DOSIERUNG:

    • 25 bis 30 g/m² pro Düngung ausstreuen und einwässern.
    • Nicht überhöht dosieren.
    • Empfehlungen der amtlichen Beratung haben Vorrang.
    • Vor Luftfeuchtigkeit, direkter Sonneneinstrahlung und
      Temperaturen über 25 °C schützen.
    • Anbruchpackungen dicht verschließen.
    • Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren.
    • Dünger nicht ins Abwasser oder in freie Gewässer gelangen lassen.
    • Restmengen der bestimmungsgemäßen Verwendung zuführen.
    • Das Produkt enthält jeweils 30% umhüllten Stickstoff.

    Saatgut Classic für Ihren Rasen

    Saatgut Classic von Peiffer ist das optimale Saatgut zum Ein- oder Nachsäen von sonnigen Standorten. Kräftig, satt in der Farbe und überaus belastbar, machen Ihn zu unserem Allrounder.

    PeifferCLASSIC ist eine Gräsermischung bestehend aus Weidelgras (Lolium perenne), Wiesenrispe (Poa pratensis) und Rotschwingel (Festuca rubra)

    Saatgut Supra für Ihren Rasen

    Saatgut Supra von Peiffer ist für halbschattige und schattige Standorte das perfekte Saatgut zum Ein- oder Nachsäen, aber auch auf sonnigen Flächen ist er einsetzbar.

    PeifferSUPRA ist eine Gräsermischung bestehend aus Weidelgras (Lolium perenne), Wiesenrispe (Poa pratensis), Lägerrispe (Poa Supina) und Rotschwingel (Festuca rubra).

    ROLLRASEN-RECHNER

    Tragen Sie bitte Ihre PLZ + Fläche ein.

    Abholung ab 1 qm; Anlieferung ab 20 qm.

    Direkt zur Kasse

    DÜNGER & SAATGUT

    Tragen Sie hier bitte Ihre PLZ ein,

    Sie werden dann regional weitergeleitet.

    Lieferung
    Rollrasen
    Dünger
    Saatgut
    Kasse
    Direkt zur Kasse
    zurücksetzen
    Direkt zur Kasse

    Sportrasen | Spielrasen kaufen

    Vorbereitungen für den neuen Rasen treffen.

    Die Fläche, auf der ein neuer Rasen angelegt werden soll, muss hergerichtet werden. Das ist eigentlich auch schon der schwierigste Part. Eine wichtige Voraussetzung für einen schnell wachsenden Rasen ist eine ebene Fläche. Handelt es sich dabei um ein frisches Baugrundstück, dann sollten Sie im ersten Schritt sämtliche Rückstände von Baumaterialien von der Fläche entfernen

    In vielen Fällen wird auch der Aushub aus der Baugrube einfach auf dem Grundstück verteilt. Dieser eignet sich jedoch nicht besonders gut, um einen Rasen darauf anzulegen.

    In solch einem Fall sollten Sie sich zunächst eine Fuhre mit gesiebtem Mutterboden kommen lassen und diese auf der vorgesehenen Fläche verteilen. Der Bauaushub stammt zumeist aus tieferen Erdschichten, in denen kaum noch Leben vorhanden ist.​​

    Eine vorhandene Rasenfläche nutzen

    Vielleicht befindet sich auf dem Grundstück bereits eine Rasenfläche, die sich in keinem guten Zustand befindet. Dann sollten Sie diese Fläche tief umgraben oder pflügen. Anschließend sammeln Sie Wurzelreste und Steine von der Fläche und ebnen sie mit einem Rechen ein.

    Ist die Fläche in dieser Form, oder so wie weiter oben beschrieben, vorbereitet, kann die Arbeit in Angriff genommen werden. Falls Sie sich dazu entscheiden, den Rasen selbst zu säen, müssen Sie sich die benötigte Menge Saatgut dafür kaufen.

    Rasen Saatgut kaufen

    Nur bestes RSM Saatgut kaufen

    Die Rasensamen sollten auf den leicht angeharkten Boden aufgebracht werden. Anschließend ist eine Wässerung erforderlich. Die beste Zeit, um Rasensaat auszubringen, ist der Zeitraum zwischen Ende April und Ende Mai.

    Das frisch aufkeimende Gras benötigt viel Wärme. Nachtfröste sind eher schädlich. Die neu eingesäte Rasenfläche sollte bei normaler Wetterlage mindestens alle zwei Tage gewässert werden. Diese Arbeit erfolgt am besten in den Abendstunden, damit die Feuchtigkeit nicht so schnell verdunstet.

    Ist die Rasenfläche durch eine extreme Trockenheit während des Sommers oder durch andere Einflüsse stark beschädigt worden, kann die Rasensaat auch zwischen Ende August und Ende September erfolgen. Wichtig dabei ist, dass der Rasen noch vor den ersten Nachtfrösten aufläuft.

    Sobald die ersten Grashalme sichtbar sind, geht es deutlich schneller mit dem Wachstum. Damit der Rasen kräftig wird und eine hohe Widerstandsfähigkeit erzielt, sollte gleich zu Beginn ein Starterdünger ausgebracht werden.​​

    Rasen Dünger kaufen

    DEN NEUEN RASEN RICHTIG
    DÜNGEN UND WÄSSERN

    Täglich Wässern, sonst passiert nichts!

    Bevor überhaupt irgendwelche Grashalme sichtbar werden, sollte möglichst täglich gewässert werden. Aber auf keinen Fall sollte dabei eine Staunässe auftreten. Häufigeres Wässern mit geringen Mengen erweist sich deutlich besser als selten mit einer großen Menge Wasser zu arbeiten.

    Sobald der Rasen aufgelaufen ist, kann auch gerne etwas Rasendünger aufgebracht werden. Im Frühling sowie im Sommer benötigt das Gras stets sehr viele Nährstoffe. Insbesondere Stickstoff ist wichtig. Daher sollte in dieser Zeit immer ein Rasendünger mit einem hohen Stickstoffanteil angewendet werden.

    Im Laufe des Sommers sollte auf jeden Fall noch eine zweite Düngung erfolgen. Mitunter sind auch mehrere Düngungen erforderlich. Dazu brauchen Sie jedoch keine Bodenproben zu analysieren. Die Nährstoffversorgung eines Rasens ist auf den ersten Blick zu erkennen.

    Ist er kräftig grün, dann braucht er keine zusätzlichen Nährstoffe. Verfärben sich die Grashalme ins Gelbliche, dann ist dieses ein Anzeichen für einen Stickstoffmangel. Dann sollten Sie unbedingt noch etwas nachdüngen.

    Richtig gemäht, dann wirds !

    Ein neu angelegter Rasen sollte erst dann zum ersten Mal gemäht werden, wenn die Grashalme eine Höhe von mindestens zehn Zentimetern erreicht haben. Bei der ersten Mahd sollte zudem die Schnitttiefe des Rasenmähers nicht zu niedrig eingestellt sein.

    Nachdem der Rasen das erste Mal gemäht wurde, sollte er unbedingt zeitnah gewässert werden. Die jungen Graspflanzen verlieren zunächst noch sehr viel Feuchtigkeit durch den Schnitt.

    Während des Sommers ist es empfehlenswert, den Rasen etwa einmal wöchentlich zu mähen. Dadurch bleibt er kräftig. Der letzte Rasenschnitt im Jahr kann gegen Ende Oktober erfolgen. Kurz geschnittenes Gras übersteht den Winter meistens deutlich besser als längeres Gras.

    Ein kleiner Tipp am Rande: Beim Rasenmähen sollten Sie immer darauf achten, dass das Messer Ihres Rasenmähers scharf ist. Dadurch entstehen nur kleine Schnittflächen. Ein stumpfes Messer reißt die Grashalme ab und verursacht lange Schnittflächen, die nur langsam wieder heilen.